Lieblings - Kürbisrisotto

Gestern hatten wir Freunde zu Besuch und ich habe frei Schnauze ein Kürbisrisotto gezaubert - und es war sogar noch sooo viel besser als gedacht :) Deswegen möchte ich das Rezept sofort mit dir teilen, damit du es auch noch in dieser Kürbissaison kochen kannst.

Kürbisrisotto (4 Personen) Risottoreis (ca. 400 g)

2 Zwiebeln

2-3 Knoblaubzehen

Gemüsebrühe

Weißwein

Parmesan

Crème fraîche

Kürbis (ich habe einen mittelgroßen Hokkaido verwendet)

Blattspinat (ca. 250 g oder auch mehr wenn man mag)

Kürbiskerne geröstet

Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence (oder irgendwelche Kräuter die du gerne magst)


Kürbis würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl und einer Zwiebel und Knoblauch anbraten. Evtl. mit etwas Weißwein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.


Für den Reis zuerst eine Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, dann den Reis dazugeben. Nach Packungsangabe kochen, tendenziell so viel Wein wie Brühe nehmen (je nach deinem Geschmack!) und die Flüssigkeit immer nach und nach unter Rühren zugeben. Kurz bevor der Reis fertig ist den Spinat unterrühren, danach die Kürbiswürfel zugeben. Nun Parmesan einrühren und mit Crème fraîche nach Belieben verfeinern, sodass es schön cremig ist. Salzen, pfeffern und geröstete Kürbiskerne beim Anrichten darüber streuen.

Wir haben auch noch ein paar feine Kürbisstreifen im Ofen knusprig gebacken und dazu serviert. Dazu gab es einen feinen Feldsalat!

Lass es dir schmecken :)